Fußball, das sind wir alle.

Volkswagen. Stolzer Partner des DFB.

Fußball, das sind nicht nur die Stars auf dem Platz. Sondern wir alle. Fußball, das ist pure Emotion, 365 Tage im Jahr. Diese Leidenschaft leben wir bei Volkswagen seit vielen Jahren. Seit 2019 sind wir stolzer Partner des Deutschen Fußball-Bundes (DFB). Und starten durch mit unserer neuen Kampagne „Fußball, das sind wir alle“.

Wir wollen nicht nur Partner der Nationalmannschaften sein. Wir wollen den deutschen Fußball in seiner gesamten Breite und Vielfalt unterstützen. Genau diese Botschaft vermittelt unser neuer TV-Spot, der in diesen Wochen auf vielen deutschen Sendern zu sehen ist. Im Mittelpunkt: die Stars der Nationalmannschaft, aber auch die vielen unbekannten Helden unseres Sports, auf dem Platz und daneben. Fußball bringt eben alle zusammen.

Fußball, das sind all jene, die jeden Tag mit Leidenschaft dabei sind. Es sind Werte wie Gleichberechtigung, Toleranz und Respekt, die diesen Sport so besonders machen und für diese Werte setzen sich der DFB und Volkswagen ein.

Sie nennen mich Coach

Wie hat es Imke Wübbenhorst geschafft, als erste Frau ein Männerteam der Oberliga zu trainieren? Sie hat es einfach gemacht.

Jonahs Traum

Jonah Besong hat einen großen Traum: Er möchte irgendwann im Rampenlicht der Bundesliga stehen – Dafür gibt er alles.

Esraas großes Ziel

Für Esraa ist Fußball alles, aber kein Jungs-Sport. Deshalb möchte sie mehr Mädchen ermutigen auch Fußball zu spielen.

Ein ehrgeiziges Team

Für die ambitionierten Spieler des Inter Neukölln ist das Zusammenkommen zum Fußalltraining das Event der Woche.

True colors of football

Was sehen wir beim Fußball, wenn wir unsere Vorurteile im Dunkeln lassen?

„Fußball besteht für uns aus allen Menschen, die diesen Sport betreiben, ihn lieben und sich auf vielfältigste Weise für ihn engagieren“, sagt Vorstands-Vorsitzender der Volkswagen AG, Herbert Diess. Unter dem Motto „Wedrivefootball“ begleiten wir bei Volkswagen Fußballfans vor, während und nach dem Spiel. Zugleich unterstützen wir den Sport an der Basis: in den 21 Landesverbänden und den Nachwuchsmannschaften des DFB sowie in den rund 25.000 Amateurvereinen in Deutschland. „Sie leisten Tag für Tag großartige Arbeit, in sportlicher wie in sozialer Hinsicht“, lobt Diess.

The future is watching.

Wenn die nächste Generation zuschaut, haben wir schon gewonnen.

WAS ZÄHLT, IST EIN GEMEINSAMES ZIEL

Wichtig ist nicht wo man herkommt, sondern wo man hinwill.

Die dargestellten Fahrzeuge können in einzelnen Details vom aktuellen deutschen Lieferprogramm abweichen. Abgebildet sind teilweise Sonderausstattungen gegen Mehrpreis.

Die angegebenen Werte wurden nach den gesetzlich vorgeschriebenen Messverfahren ermittelt. Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes, individuelles Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebotes, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Der Kraftstoffverbrauch und die CO2-Emissionen eines Fahrzeugs hängen nicht nur von der effizienten Ausnutzung des Kraftstoffs durch das Fahrzeug ab, sondern werden auch vom Fahrverhalten und anderen nichttechnischen Faktoren (z. B. Umgebungsbedingungen) beeinflusst. Zusatzausstattungen und Zubehör (Anbauteile, Reifen usw.) können relevante Fahrzeugparameter, wie z. B. Gewicht, Rollwiderstand und Aerodynamik, verändern und neben Witterungs- und Verkehrsbedingungen die Verbrauchs- und Fahrleistungswerte beeinflussen. Hinweis nach Richtlinie 1999/94/EG in der jeweils gegenwärtig geltenden Fassung: Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH, Hellmuth-Hirth-Straße 1, D-73760 Ostfildern oder unter www.dat.de unentgeltlich erhältlich ist. Effizienzklassen bewerten Fahrzeuge anhand der CO2-Emissionen unter Berücksichtigung des Fahrzeugleergewichts. Fahrzeuge, die dem Durchschnitt entsprechen, werden mit D eingestuft. Fahrzeuge, die besser sind als der heutige Durchschnitt werden mit A+, A, B oder C eingestuft. Fahrzeuge, die schlechter als der Durchschnitt sind, werden mit E, F oder G beschrieben.


Die Volkswagen AG verwendet Bild / Textmaterial der Agenturen, Nachrichtendienste & Fotoagenturen: Imago Sportfotodienst GmbH Berlin